Aufgewachsen auf dem Land. Historische Aufnahmen und Geschichten über Damals im Wendland. Der Landkreis Lüchow Dannenberg als Beispiel für das Leben auf dem Lande im 20. Jahrhundert.



 

        Home    Navigation im

 


 

Verantwortlich für den Inhalt und Inhaber aller Rechte dieser Seiten:

 
   

Burghard Kulow
Strasburger Weg 6
29439 Lüchow
Tel.: 05841 4082

  bk@vordem.de


1954 in Grabow


1971 in Tarmitz


2010 in Lüchow

 
 

Über diese Website

Wenn Sie den grünen Pfeilen vom Anfang bis hierher gefolgt sind, haben Sie alle Seiten dieses Webs "durchgescrollt", soweit sie den Hauptteil (das 20. Jahrhundert) betreffen. Ich hoffe, es war Ihnen eine kurzweilige Unterhaltung und es hat Ihnen trotz der persönlichen Sichtweise gefallen.
Gerne füge ich weitere "Sichtweisen" hinzu.
Die Vielfalt von 100 Jahren im Wendland und auch die Gegenwart soll hier in Zukunft noch mehr zum Ausdruck kommen. Dazu wünsche ich mir Fotos und Beiträge aller Art, die Sie für geeignet halten und die Sie zu veröffentlichen bereit sind.
 
 Ihre Fotos
Gestehen Sie ihren alten Fotos den Wert zu, den sie als Zeitdokumente haben, besonders wenn sie nicht nur Personenportraits zeigen. Das Internet ist eine fantastische Möglichkeit, diese Schätze weltweit zugänglich zu machen. Das Interesse an erinnerungsfördernden Darstellungen ist groß. (Nicht nur, aber ganz besonders, bei Ausgewanderten.)
Ich scanne Ihre Fotos ein (auch Negative oder Dias), Sie bekommen sie zurück und auf Wunsch auch eine CD mit Ihren Fotos und mit dieser gesamten Website zum offline ansehen.
 
Copyright
Alle nicht anders gekennzeichneten Fotos befinden sich im Privatbesitz des Webmasters oder wurden von anderen Privatpersonen zur Verfügung gestellt. Alle Fotos unterliegen einem Copyright. Ebenso sind alle Texte und Tondokumente durch ein Copyright geschützt.
 
Fotolizenz
Für jedwede öffentliche Darstellung der Fotos aus diesem Web in Internet und Printmedien gilt es mit dem Webmaster zu verhandeln. Es liegen viele Fotos in hoher Qualität vor, für die Sie Lizenzen kaufen können. Schreiben Sie mir ein Email.
Liebe Schüler und Studenten. Für ernsthafte Haus- und Seminararbeiten sind die Fotos frei benutzbar (natürlich mit Quellennachweis). Über eine Mitteilung eurer Themen und Rechercheergebnisse würde ich mich freuen und bei manchen Fragen kann ich behilflich sein.
 
Aufgewachsen auf dem Land
Ein Internetmagazin voller Nostalgie, Fotos und authentischen Berichten von Zeitzeugen aus 100 Jahren im Wendland.
Das Motto "Aufgewachsen auf dem Lande" impliziert einerseits die nostalgische Rückschau Erwachsener und andererseits die Wahrnehmung der Region in den verschiedenen Zeitepochen mit den Augen von Kindern und Jugendlichen. Dieser Blickwinkel sollte sich durch die Darstellung ziehen, soll aber nicht daran hindern, auch die wirtschaftliche und politische Entwicklung der Region über ein Jahrhundert zu beobachten. Ich hoffe, auch der Sprung vom Rande der Welt zum häufigen Mittelpunkt der Medien und die Entwicklung der Region vom Konservatismus zur aufrechten Zivilcourage kommt zum Ausdruck.
 
Damals im Wendland
Das Wendland ist im heutigen Sprachgebrauch der Landkreis Lüchow-Dannenberg.  Das entspricht auch in etwa den ältesten historischen Belegen für die Bezeichnung "Hannoversches Wendland". Daneben gibt es im "Volksmund" noch eine Auffassung, die das Wendland auf einen engeren Bereich begrenzt, aber immer nur mit "eigentlich" argumentiert. Wie dem auch sei.  In "Damals im Wendland" beziehen wir uns auf den Landkreis Lüchow-Dannenberg, häufig von den Lüchow-Dannenbergern auch einfach "der Landkreis" genannt. Durch die Besonderheit und lange Abgeschlossenheit seiner Lage ist der Landkreis Lüchow-Dannenberg im Bewusstein der Bewohner mehr als andere Landkreise die "Zuhause-Region". So hat es sich in manchen Gruppen in Berlin, Hamburg, Hannover, Göttingen... eingebürgert vom "Landkreis" zu sprechen, wenn man Lüchow-Dannenberg meint. Das gilt auch für  viele Städter, die regelmäßig "im Landkreis" Ferien machen und besonders für die "Diaspora", die vielen Lüchow-Dannenberger, die in den letzten Jahrzehnten ausgewandert sind und in Marburg, Braunschweig oder Kiel noch "Geheimbünde" bilden.
Existiert die "Psycho-Pannenberg-Klicke" noch?
 
Das 20. Jahrhundert - Erlebte Geschichte
"Damals", damit beziehen wir uns auf das ganze das 20. Jahrhundert. 
Ein Schwerpunkt sind die umfangreichen persönlichen Berichte über das Leben in den 30er und 40er Jahren im Wendland. Auch mit selten gehörten Bekenntnissen zu dem Thema: "Das haben wir ja alles nicht gewusst!"
Neben den spät aufgeschriebenen Erinnerungen von Zeitzeugen sind originale Briefe und Tagebücher aussagekräftig für das Alltagsleben in der fernen Vergangenheit auch wenn sie manche Belanglosigkeit enthalten. Aus der Erinnerung Erzähltes beschreibt das Leben in der Vergangenheit gezielter, mag aber in Detailangaben von Zeit und Ort ungenau sein.

Ausführlich kommen natürlich die 50er und 60er mit ganz vielen privaten Fotos ins Rampenlicht. Die 70er Jahre gehören sicherlich ebenfalls zum "Damals". Ganz besonders mit dem Thema "Gorleben" und dem politischen Erwachen einer Region. Mehr als durch Grenzlage und Grenzöffnung wurden die letzten Jahrzehnte durch "Atommüll"  geprägt. Die 80er und 90er Jahre können wir ansonsten noch etwas dünner behandeln. Aber das überwältigende Ereignis der Grenzöffnung 1989 soll hier breiten Platz bekommen. Die Jahrzehnte lange Grenzlage des Landkreises war entscheidender Faktor der wirtschaftlichen und demografischen Entwicklung. In der jüngeren Geschichte des Hannoverschen Wendlands ist außerdem die ökologische Orientierung auf breiter Basis nicht zu übersehen. Am Beispiel eines großen Bauernhofes wird diese Bewegung deutlich herausgestellt.
 
Landschaft und Dörfer
Das Hannoversche Wendland am Rande der Lüneburger Heide ist mit seinen prägnanten Landschaften von Drawehn, Jeetzelniederung, den Sandrücken des Lemgow, den ausgedehnten Waldgebieten des Gartower Kiefernforst mit der jüngst entstandenen Nemitzer Heide, der Dumme- und Landgrabenniederung und nicht zuletzt mit dem Elbtal / Elbetal und seinen geschützten Auen und Bracks kleinräumig gegliedert. Die Göhrde mit ihrem Eichen-Buchen-Wald, dem königlichen Jagdschloss und dem Schlachtfeld der napoleonischen Befreiungskriege birgt historische Vergangenheit. Die sanften Höhen des Drawehn mit der überraschenden Serpentinenstraße und ihrer kuriosen Geschichte in der Clenzer Schweiz sind so bewanderungswert wie die viel beschriebenen Rundlinge, aber auch die Haufen- und Straßendörfer mit ihren sorgfältig erhaltenen niederdeutschen Fachwerkhäusern und dem fast überall unverbauten Umland. Mit restriktivem Baurecht und gezielter Ausweisung von Bauland nahezu ausschließlich am Rande der zentralen Orte ist es gelungen, bei über 200 dörflichen Siedlungen die historische Siedlungsstruktur zu erhalten.
 
Vergangenheit und Gegenwart
Aktuell will dieses Web zunächst mal nicht sein. Dazu verweise ich auf die Seiten der Elbe-Jeetzel-Zeitung und auf weitere wachsende Webs (siehe Linkverzeichnisse).
In kleinerem Umfang sollen hier aber auch aktuelle Ereignisse dokumentiert werden, um aufzuzeigen, dass Geschichte weitergeht (Morgen ist Heute schon Gestern) und dass die besonderen Faktoren der Geschichte des Wendlands dazu geführt haben, dass diese Region einen ganz eigenen Charakter erhalten hat, der sich bezüglich Natur und Kultur von anderen Regionen abhebt.

Okay, das war nun etwas geschwollen. Aber wenn Sie's nicht glauben, fahren Sie zwischen Himmelfahrt und Pfingsten hin!

Dat Lev ward vörrut levt, ober verstohnt kan een dat blod trüchwards.
Soeren Kierkegaard

Das Leben kann nur in der Schau nach rückwaerts verstanden, aber nur in
der Schau nach vorwaerts gelebt werden.

Livet leves forlæns - men forstaas baglæns.
Man förstår livet baklänges - men måste leva det framlänges
Livet forstås baklengs, men må leves forlengs
Het leven wordt vooruit geleefd en achteruit begrepen.
Life can only be understood backwards, but must be lived forwards.

Weitere Fotos

Zahlreiche Fotos aus dem vergangenen Jahrhundert und aus der Gegenwart finden Sie auch in der Fotodatenbank www.wendlandarchiv.de, die Sie direkt von hier aus absuchen können: 

Schlagwort:
Ort: Straße:
Quelle:

 

            nach oben    zurück           Home                                          (Seite erstellt im März 2005, geändert 2012)

 Bereich "about"